Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.10.2006, 13:58   #61   Druckbare Version zeigen
snowi Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 539
AW: Ratte in der Dusche wie loswerden?

Morgen,

Zitat:
Dafür gibt es schon einen guten Ersatz: Verkupferte Zink-Granalien.
Die Zinkgranalien erstmal mit 4%-iger Schwefelsäure reinigen (Oberfläche wird dann glänzend), mit Aqua dest. abspülen und 5%-ige Kupfersulfat-Lösung zugeben. Wenn das Zn einen dunklen Belag bekommen hat, kannste das Kupfersulfat abgießen, die Zn-Granalien mit Aqua dest. spülen und trocknen.
Kannst dann das Nitrat in Deinen Proben damit reduzieren, indem Du jeweils eine Zn-Granalie und etwas Schwefelsäure zu Deinen Proben gibst.
Ja gut, das mag wohl auch ein guter Ersatz für das Cadmium sein, aber wenn das alles so klappt mit dem Ersatzsoff an dem ich dran bin, dann wäre der komplett aus der Natur und hätte nichts mit Schwermetallen zu tun. Ich habe damit ja schon meine Eichlösungen reduziert, nur das Problem ist das niemand weiß warum es so funktioniert. Habe schon mehrere Tipps und Vermutungen bekommen, aber ob es wirklich so ist weiß ich nicht. Naja die Versuchsreihe geht jetzt bald los und dann mal sehen was aus dem Experiment wird. Ich berichte.

Gehe jetzt los und besorg erstmal Fluorescein und UV-aktives Haargel.

Gruß ausm verregneten Hamburg
snowi ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige