Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.05.2002, 17:02   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Astat
Aha, also ist im Cl2 praktisch ein "optimalerer" Bindungszustand erreicht.
Ja, von den Halogenmolekülen wohl der "optimalste". Bei Brom und Iod nimmt die Bindungsenergie ja wieder ab, die Bindungslängen werden ja aufgrung größerer Atomradien immer länger.

Zitat:
Tja, das Astat...*gg
Immer das letzte und ziemlich schwach - was Bindungen (vor allem längerfristige) anbelangt .
Wie kommt man eigentlich dazu, sich nach diesem Element zu benennen?
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige