Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.09.2006, 19:02   #2   Druckbare Version zeigen
NilsM Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.285
AW: rechtliche Konsequenzen

Zitat:
Hintergrund:
ein Schüler (18 Jahre) experimentiert gerne und benötigt Chemikalien (Perchlorat, ...), die ihm der Chemielehrer bestellen könnte.

Macht sich der Lehrer strafbar, wenn er gefährliche Stoffe dem Schüler aushändigt?
Ich bin etwas unsicher, bzgl des Strafrechts, aber ich bin rel. sicher, dass der Lehrer damit eine gesetzeswidrige Handlung begeht.
Perchloratverbindungen wie Ammoniumperchlorat sind brandfördernd und z.T. auch Sprengstoffe. Letzteres wird in Feststoffraketen verwendet. Ich fände es absolut unverantwortlich einem nicht Sachkundigen diese Chemikalien auszuhändigen.
Die Erklärung des Schülers ändert daran nichts; der Lehrer trägt als (zumindest teilweise) sachkundige Person die Verantwortung.

Außerdem schreibt die ChemVerbotsV Paragrh. 5 vor, dass Chemikalien dieser Art nur an Sachkundige weitergeben werden dürfen, die die Sachkundeprüfung (Rechtskunde + Toxi.-Schein etc) abgelegt haben.

Ganz abgesehen von der rechtlichen Seite, wäre es absolut unverantwortlich.
NilsM ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige