Anzeige


Thema: UV-Dosis
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.09.2006, 10:21   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: UV-Dosis

Es hängt ein bisschen davon ab, welche Daten du zur Verfügung hast. Normalerweise müsste deinem Strahler ein Spektrum beiliegen, mit Angabe der abgestrahlten Leistung pro cm Strahlerlänge für jede Linie oder wenigstens für einen Wellenlängenbereich. Daraus kannst du dann berechnen, wieviel Lichtquanten in deinem Versuchsaufbau während einer bestimmten Bestrahlungszeit ausgesandt worden sind. Allerdings zieht das noch nicht in Betracht, welcher Anteil der ausgesandten Photonen bei der Reaktion tatsächlich verwendet worden sind (Quantenwirkungsgrad). Den kannst du berechnen, in dem du eine Lösung bekannter Zusammensetzung bestrahlst und dann (z.B. auf übriggebliebenen TOC) analysierst (also eine Art Actinometerrechnung). Ausserdem hängt das noch von der Geometrie des Gefässes ab. Nenn mal Einzelheiten zum Versuch und dem Aufbau, dann kann man dir vielleicht besser helfen.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige