Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.09.2006, 21:35   #4   Druckbare Version zeigen
BU Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.504
AW: Anorganischer Chemiker

Zitat:
Zitat von kammerjäger Beitrag anzeigen
Ist die AC nicht mehr oder weniger ein Feld für Theoretische Chemiker (Bändertheorie, Strukturaufklärung usw.) und Physiker?
Deine Vermutung ist abwegig, Theoretische Chemiker und Physiker sind in der anorganischen Forschung und Entwicklung selten vertreten.

Viele für Pflanzen und Tiere lebenswichtige Stoffwechselvorgänge werden ebenso wie industriell bedeutsame Prozesse durch Metallkomplexe gesteuert und katalytisch beeinflusst. Diese Verbindungen sind hochwirksam und daher nur in kleinsten Mengen erforderlich. Die Fortentwicklung bekannter und das Auffinden neuer Katalysatoren ist der Schwerpunkt der zur Zeit laufenden Forschungsprojekte. Hierzu werden neuartige Liganden hergestellt, ihre Strukturen mit modernen spektroskopischen Verfahren gesichert und die Reaktivität ihrer Metallkomplexe unter biochemischen und anwendungstechnischen Gesichtspunkten im Labormaßstab untersucht. Die Natur ist uns hierbei das Vorbild für die Entwicklung einer “soft chemistry”.
Beispiel: Universität Düsseldorf (Prof. Wolfgang Kläui)
http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=72133&highlight=Kl%E4ui

http://www3.interscience.wiley.com/cgi-bin/abstract/107596217/ABSTRACT?CRETRY=1&SRETRY=0#search=%22%22Bayer%20AG%22%20%22Anorganische%20Forschung%22%22
BU ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige