Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.09.2006, 15:47   #2   Druckbare Version zeigen
linkhardy  
Mitglied
Beiträge: 708
AW: Umrechnen in Mol?

Das mit dem Mol ist eigentlich ganz einfach:
mol = 6,022*10^23
Paar = 2
Dutzend = 14
Kilo = 1000
Milli = 0,001 oder 1/1000

wenn Du schreibst, 1km heißt das eigentlich 1*k*m, wobei k die abkürzung für kilo also 1000 ist. also 1*k*m =1*1000*m=1000m. Im Gegensatz zu den oben erwähnten Zahlworten ist das m in km eine Physikalische größe und entspricht keiner Zahl, sondern einer Einheit.
Das Kürzel mol ist also nur eine Zahl, die man verwendet, weil es z.B. einfacher ist zu schreiben 1mol Wasserteilchen als 6,022*10^23 Wasserteilchen. Wenn Du nun 2,73mol Wasserteilchen hast, sind das halt 2,73*6*10^23=1,644*10^23 Wasserteilchen.
Die atomaren Massen im PSE (Periodensystem der Elemente) geben an welcheMasse in g ein mol des Elements hat.
In Deinem Beispiel Kochsalz=NaCl, welches aus einem Na und einem Cl Teilchen besteht hat die Masse, die sich aus den beiden Massen der jeweiligen Elemente zusammensetzt:
M(Na)=22,99g/mol; M(Cl)=35,45g/mol
M(NaCl)=1*M(Na)+1*M(Cl)=58,44g/mol
In Deinen 1000g Wasser, was einem Liter entspricht (Da die spezifische Dichte von Wasser 1g/cm^3 ist) sind 9g NaCl gelöst. Die Frage ist, wieviel Teilchen sind das?
Das Formelzeichen für die molare Masse ist wie oben schon verwendet M und die Einheit ist g/mol.
Die Teilchenanzahl oder chemisch korrekt die Stoffmenge ist n und die "Einheit" mol (ist ja eigentlich keine Einheit, sondern nur eine Zahl!)
Die Masse ist ja bekannt m und die Einheit ist g.
Allein aus der Einheit der molaren Masse kann man schon die Formel herleiten: M=m/n und damit ist n=m/M
Nun kann man die Stoffmenge oder Anzahl der NaCl Teilchen in deiner Lösung berechnen:
n(NaCl)=9g/58,44g/mol=0,154mol.
Die Molarität ist nun eine Konzentrationsangabe. Alle Konzentrationsangaben sind Mengen pro Volumen. Die gebräuchlichste Konzentrationsangabe ist nun die Molarität also die Angabe wieviele Teilchen befinden sich in einem bestimmten Volumen. Das Formelzeichen für die Konzentration ist c und seine Einheit logischerweise mol/L. Wobei man eigentlich immer als Volumen einen Liter 1L angibt.
Da Du in Deinem Beispiel genau einen Liter Lösung hast, ist die Aufgabe ganz einfach:
c=0,154mol/1L=0,154mol/L
Schlußendlich gibt es noch eine abkürzung für mol/L: M sprich molar.
Deine Lösung ist also c(NaCl)=0,154M In Worten: Die Natriumchloridlösung hat eine Konzentration von 0,154 mol pro Liter oder eben die Natriumchlorid lösung ist 0,154 molar, was genau das gleich bedeutet.
linkhardy ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige