Anzeige


Thema: Elektrolyse
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.09.2006, 19:13   #10   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.408
Blog-Einträge: 122
AW: Elektrolyse

Zitat:
Zitat von wetzi
Aber wie ist es, wenn ich eine sehr hohe Spannung anlege; sagen wir 10 V.
Nur weil Du eine Klemmspannung von 10 V anlegst heisst das nicht automatisch, dass das Potential an den beiden Elektroden auch diesen Wert erreicht.
Die Lösung besitzt eine Innenwiderstand, der besonders bei hohen Strömen = grossen Umsatzraten an den Elektroden ins Gewicht fällt: Der Spannungsabfall innerhalb der Lösung kann sehr gross sein.
Wenn Du hohe Abscheidungsraten hast, weil aufgrund der hohen angelegten Spannung auch hohe Ströme fliessen, dann verarmt die Schicht an der Elektrode an den abgeschiedenen Kupferionen. Es 'entsteht' eine Diffusionsüberspannung, die nichts zum Stoffumsatz beiträgt.

Wolfgang
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige