Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.09.2006, 11:13   #2   Druckbare Version zeigen
BU Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.504
AW: Elektrische Ladungen in Atomen?

1821 H. Davy elektr. Erscheinungen im Vakuum

1859 J. Plücker, grüne Fluoreszens beim Durchgang von Elektrizität durch Gas bei
vermindertem Druck, Ablenkung durch ein Magnetfeld


1869 Unterbrechung der Strahlen durch einen Körper mit Schatten durch J. W. Hittorf

1876 Benennung als Kathodenstrahlen durch H. Goldstein

1879 Radiometer von W. Crookes, Beweis von mechanischen Wirkungen

1892 Ablenkung der Strahlen in den Außenraum durch Al-Folie durch P. Lenard (Lenard-Fenster)

1895 Beweis der negativen Ladung der Kathodenstrahlen durch J. Perrin

1895 Entdeckung der X-Strahlen (Röntgenstrahlen) durch W. Röntgen

1897 Entdeckung der elektr. und magnet. Ablenkung von Kanalstrahlen durch W. Wien

1897 J. J. Thomson, Bestimmung von e/m = Ladung/Masse und 1.Nachweis von Isotopen
http://cc.uni-paderborn.de/lehrveranstaltungen/_aac/vorles/skript/kap_2/kap2_4/thomson.html
http://pol.spurious.biz/projects/chemglobe/general/aufbaumaterie/elementar/electron.html#cathode
http://nobelprize.org/nobel_prizes/physics/laureates/1906/index.html

"Aber warum mussten diese Elektronen aus den Atomen stammen?"
=> Woher sonst im Vakuum, wenn nicht aus der Kathode oder dem elektr. Strom?


Geändert von BU (14.09.2006 um 11:25 Uhr)
BU ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige