Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.09.2006, 14:19   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Farbstoffchemie -> Anregungsprozesse

Nein, es wird nicht jedes pi-Elektron angeregt. Es werden nur die Elektronen vom höchsten besetzten Orbital (highest occupied molecular orbital = HOMO) in das niedrigste unbesetzte Orbital (lowest unoccupied MO = LUMO) angeregt. Die Lücke zwischen den HOMOs und LUMOs gibt die Anregungsenergie und damit indirekt die Farbe des Stoffes an.
Die Lücke wird umso enger, je mehr pi-Elektronen das System aufweist, genaue Berechnungen dazu sind allerdings schwierig bis unmöglich.
Ausserdem solltest du dich m.E. von dem Schalenmodel lösen, das bringt dir in diesem Zusammenhang nicht viel. Ein Orbital ist zunächst mal nur ein mathematisches Konstrukt, welches aus den genäherten Lösungen der Schrödingergleichung folgt und damit für größere Systeme höchstens genähert "wahr". So einfach, wie es Lehrer im Allgemeinen darzustellen pflegen sind die Dinge nämlich nicht...

Gruß, Honk
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige