Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.09.2006, 13:53   #5   Druckbare Version zeigen
Eyken Männlich
Mitglied
Beiträge: 327
AW: Formel Massendurchfluss

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied
Durch die spiralförmige Bohrung fließt schon etwas weniger als durch eine geradlinige Bohrung. Bei einem Gas sollte das aber vernachlässigbar sein. Möglicherweise aber auch nicht, weil die Strömungsgeschwindigkeit bei 6 bar sehr hoch wird.
Falls der Durchfluss wirklich von der Beschaffung der Bohrung abhängen soll, ist die Berechnung sehr schwierig.
Man müsste wissen wie stark die Reibung ist und die dadurch verursachten Wirbel berechnen.
Ich denke nicht dass dies theoretisch erfolgt, sondern eher durch Experimente ermittelt wird. Sicher bin ich mir aber nicht.

Am besten einen Maschinenbauer (oder ähnliches) fragen. Das hat nämlich mit Chemie nicht viel zu tun und ist auch ein sehr spiezielles Gebiet der Physik.

An Chrisste: Ich hoffe das "MB" bei Studienfach heißt Mikrobiologie oder Molekularbiologie und nicht Maschinenbau...
__________________
Leute gesucht die auch in Mainz studieren!!
Bitte an DanielHammesR@aol.com schreiben!
Eyken ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige