Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.09.2006, 19:35   #10   Druckbare Version zeigen
Maaduuna Männlich
Mitglied
Beiträge: 62
AW: NaCl-fest; HCl-flüssig, aber Warum?

Ja, da hab ich total daneben gelegen!
Back to the Wurzeln und ab in die Grundschule lesen lernen... *g*

Was ich allerdings Frage ist: Mein Chemielehrer hat mir mal erzählt, das die ätzende Wirkung von Chlorgas bei zBsp. Schwimmbadunfällen auf der Entstehung von Salzsäre in der wässrigen Schleimhaut beruht. Da meines Wissens für die Schwimmbäder Chlorgas verwendet wird, frag ich mich ob die Cl aufgrund der EN die Wasserstoff Atome des dissozierten Wassers für die Bildung von Sazsäure nehmen?

http://www.seilnacht.com/Lexikon/17Chlor.htm

Zitat:
Auf tierisches und pflanzliches Gewebe wirkt Chlor stark zerstörend. Luft, die 0,5-1% Chlorgas enthält, wirkt auf Säugetiere und Menschen rasch tödlich (MAK-Wert 1,5mg/m3), da die Lungenbläschen unter Salzsäuregasbildung verätzt werden. Selbst ein Chlorgehalt der Luft von 0,001% greift die Lungen schwer an.
Maaduuna ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige