Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.08.2006, 11:31   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: H2O ein einzähniger Ligand?

Zitat:
Zitat von der_assi
Hallo!
Also: Das Chloridion stellt genau wie der Sauerstoff im Wassermolekül nur ein Elektronenpaar zur Verfügung und ist deshalb einzähnig.
Zitat:
Zitat von Lupovsky
In der Regel stellt ein Atom aus Platzgründen (und elektronischen Gründen) nur maximal ein freies e--Paar zur Ligandenbindungsbildung (was ein Wort ) zur Verfügung.
Nein, Chlorid kann doch sehr wohl als Brückenligand dienen, genau wie Wasser, Hydroxid oder Oxid.

Die Zähnigkeit eines Liganden bezieht sich darauf wieviel Koordinationsstellen der Ligand an einem Zentralion belegen kann.

Wasser und Chlorid sind also sehr wohl einzähnige Liganden, das hat aber rein gar nichts damit zu tun, wieviel Elektronenpaare sie zur Verfügung stellen können, sondern liegt daran, dass sie nur ein Haftatom besitzen.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige