Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.08.2006, 00:15   #9   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Schwefelsäure, Schwefelwasserstoff, Komproportionierung

Hm wenn man H2S in Schwefelsäure leitet passiert vermutlich nicht viel, weil man ja nahezu kein H2S in die Lösung kriegt.

Bei ner alkalischen Sulfatlösung wäre das vielleicht was anderes.
Schwefelniederschläge hab ich im Labor allerdings nur bei Thiosulfat beobachtet.

Hab jetzt keine Lust nachzugucken, aber müsste einem sowas nicht im Trennungsgang untergekommen sein, sollte es denn passieren..?

Wackenrodersche Lösung erhält man meiner Google-Recherche nach aus Sulfit/schwefliger Säure und Sulfid/H2S. Zum Sulfat find ich nix.

Geändert von Paleiko (25.08.2006 um 00:22 Uhr)
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige