Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.08.2006, 16:19   #10   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Flüssiges Eisen und Wasser

Zitat:
Zitat von stalker
Nee, das habe ich heute live erlebt. In einer Wanne war etwas Wasser und drauf wurde dann ein seeeehr heißer Motorkern (hat noch geglüht) hingelegt. Und schon gabs einen BUMMM!!
Das dürfte einfach Wärmespannung in dem Gusseisenblock gewesen sein. Das Material ist ja sehr spröde und reisst bei so was leicht.
Ich hab' aber mal erlebt was passiert wenn Flüssigeisen in eine nasse Grube fällt:
beim Öffnen des Ofenbodens wurde nicht darauf aufgepasst ob die Grube trocken ist, die Verschlusskeile herausgeschlagen, dann liefen die Reste aus Schlacke und Eisen ab, deckten den nassen Sand in der Grube zu und WUMM!
Glücklicherweise ging der grösste Teil des Drucks nach oben weg, ins Dach, denn da standen ja nicht weit weg Leute.
Als ich aus der Nebenhalle dazu kam, war es ein Bild wie nach einem Bombenangriff: Undurchdringliche schwarze Staubwolken (Die Explosion hat natürlich den ganzen Staub aufgewirbelt der in jeder Schmelzerei handhoch liegt), Feuerschein von diversen Bränden, Schreie der verletzten und orientierungslosen Arbeiter - wie im Krieg!
Glücklicherweise keine Toten! Aber einige wurden böse durch die Luft geschleudert, blieben mit Knochenbrüchen, Prellwunden und Verbrennungen liegen...
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige