Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.08.2006, 14:54   #1   Druckbare Version zeigen
aladinethyl Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 74
Darstellung von Benzol

Hallo Leute,

ich hab da ne nette Aufgabe aufbekommen. Wir sollen überlegen wie man Benzol gewinnen kann. Kann man einerseits ja aus n-Hexan herstellen. Kann man denn auch Stoffe zu Benzol reduzieren? Hab mir gedacht, wenn ich eine Verbindung habe mit Phenyl-R. Also das R ein beliebiger Rest ist. Z.B. Mathanol oder Ethanol oder so Was auch immer, aber wenn es möglich ist die Bindung die den Rest am Bezol hält aufzubrechen und dann ein H-Atom an diese Stelle addiert dann hat man doch auch Benzol oder nicht? In diesem Sinne findet denke ich ein Substitution statt. Man substituiert ja eigentlich den Rest mit einem Proton.


Das wär quasi eine Umgekehrte Friedel-Crafts-Alkylierung. Kann diese Reaktion umgekehrt ablaufen? Und wie sieht es da mit der Wirtschaftlichkeit in der Industrie aus? Welche Verfahren würdet ihr sagen sind wohl für die Ind. am besten geeignet.


Hab auch überlegt wenn man zu Phenol Wasser dazugibt. Im Wasser sind ja H3O+ und OH- Ionen im Gleichgewicht. Wenn dann ein H+ vom H3O+ abgehen würden und sich mit der Hydroxylgruppe des Phenols verbinden würden dann würde laut (meiner Theorie) Wassser abgespallten werden und ein weiteres H+ vom H3O+ würde das Benzol komplett machen.

Was meint ihr dazu?

Geändert von aladinethyl (18.08.2006 um 15:10 Uhr)
aladinethyl ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige