Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.08.2006, 15:39   #11   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Suche Alkohole (Butanol,Pentanol...)

Zitat:
Zitat von lindan
also das man chemikalien entsorgen muss weil man sie nichtmehr braucht ist mir aber neu, die halten sich doch (zum großen teil ewig). wir haben bei uns im institut flaschen von 1930 und die sind noch gut......
außerdem würde es mich gewaltig wurmen 25 ml zum peis von 250 ml zu kaufen.....
Erstmal ist es was anderes, ob man in einem Forschungsinstitut Substanzen fachgerecht längerfristig lagert und die dann einfach mal ein paar Jährchen später gebraucht werden oder ob man sich als Privatperson irgendwelche Chemikalien in größeren Mengen kauft und dann später nie wieder braucht - und irgendwann entsorgt. Wie gesagt kenne ich das aus eigener Erfahrung: Ich hatte früher mal privat neben 500 g Phtalsäureanhyrid u.a. auch 250 g Phenol gekauft (weil's billig war ) und dann im Endeffekt für zwei Versuche mal was rausgenommen. Und dann stand das ganze Zeug ein paar Jahre im Schrank und irgendwann kommt doch die richtige Entscheidung, den Kram endlich zu entsorgen und man steht da mit 'nem großen Pott voll Phenol und überlegt, wie man den ordentlich entsorgt bekommt. Sowas kann man sich ersparen, indem man vorher mal nachdenkt, ob und wie viel man von einer Substanz überhaupt braucht...

Davon abgesehen haben wir das einmal gehabt, dass die gesamten Chemikalienschränke im Labor aufgeräumt haben und diverse Substanzen entsorgt haben, die wohl jahrzehntelang gesammelt (und nie wieder benötigt) worden waren. Inkusive weggegammelten Etiketten, wo man den Inhalt der Flaschen nur noch erahnen konnte; hochreaktiven Verbindungen, welche die Stopfen der Flaschen langsam komplett zerlegt hatten und bestimmten phosphororganischen Verbindungen, wo ich mich dann auch nicht mehr rangetraut habe. Sowas muss echt nicht sein, zumal irgendwann jemand die dankbare Aufgabe bekommt, den ganzen Schlonz zu entsorgen.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige