Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.08.2006, 11:49   #19   Druckbare Version zeigen
rudflodur Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 12
AW: Seltsames Wasser

Zitat:
Zitat von ricinus
Für meine Begriffe gilt das aber als kräftig organisch belastet...im Reinstwassersystem springt bei mir der UV Strahler ab 6 ppb TOC an...Mit 200 ppb kannst du doch vor nichts mehr sicher sein. Ich kann mir schwer vorstellen, wie überhaupt ein Leitwert von unter 0.05 mikroS/cm erreicht werden kann in so einer unberechenbaren Brühe....
Tja, das ist der Unterschied zwischen Reinstwasser und Reinstwasser...
Die Kraftwerker sind mit einem Wasser <200ppb schon mehr als happy, und haben keine Probleme mit der Qualität. Und die Organik schlägt sich ja nicht auf die Leitfähigkeit nieder, die polaren Substanzen werden im Mischbett recht gut abgefangen.

Zitat:
Zitat von ricinus
Vielleich solltest Du mal überprüfen, ob der Leitwert richtig gemessen wird ? Das passt doch nicht zusammen.
Und das ganze von dir beschriebene Problem dürfte eigentlich nicht bestehen - ich meine, ausgehend von 0.05 mikroS/cm bzw besser willst du nachweisbare Mengen Nitrat/Nitrit erhalten. geht doch gar nicht !
Den Verdacht hatte ich auch, die Messungen wurden mit 3 unterschiedlichen Geräten (eines davon ist davon meines, das vor ein paar Monaten kalibriert wurde) im Durchfluß gemessen und stimmen im Rahmen der üblichen Fehlerquoten überein.

Mir ist klar, dass ich bei 0,05 µS/cm nichts mehr nachweisen kann - wohl aber bei 1,5 .. 3 µS/cm!

Gruß

Rudolf
rudflodur ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige