Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.08.2006, 13:57   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Fällung mit Natriumsulfid

Hallo,

bei einer Fällung von Schwermettalionen mit Natriumsufild gebe ich einen Überschuss zur vollständigen Fällung hinzu. Um das überschüssige Sulfid abzutrennen arbeite ich mit FeCl3.

Um ganz sicher zu gehen, daß sämtliches Sulfid aus dem Wasser entfernt ist, gebe ich ebenfalls einen Überschuss an FeCl3 zu.

Ist dieser Überschuß für die Abwassereinleitung bedenklich??
Was passiert chemisch mit dem Überschuß?
Der pH-Wert sollte bei einleiten von FeCl3 absinken, trifft das erst bei einer Überschußdosierung zu?

Dave

Danke
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige