Anzeige


Thema: trockeneis
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.07.2006, 23:37   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: trockeneis

Das mit dem SodaClub ist blöd. Preis/Leistungs-Verhältnis mangelhaft. Habs auch schon ausprobiert.

Trockeneis ist Kohlenstoffdioxid in fester Form. Das gibts in Plattenform, als Pellets, als Körnchen, als Stäbchen, als richtige Tabletten (10cm breit, 5cm Durchmesser)...wie mans halt braucht. Mehr oder weniger beliebig.

Trockeneis wird im Labor vorrangig (neben Synthesezwecken) als Kühlmittel verwendet. Es hat eine Temperatur von -60 °C, die aber mit Aceton, Methanol usw gesenkt werden kann. Mit Diethylether/Trockeneis erreicht man Spitzenwerte von bis zu -91 °C. Mit Ether natürlich nicht ganz ungefährlich. Man kann das Trockeneis in eine Schale geben und z.B. einen Rundkolben reinhängen, der Inhalt wird dann gekühlt. Dann gibts da noch den Städeler-Kühler, der mit Trockeneis bzw. einem Trockeneis-Lösungsmittelgemisch befüllt wird. Hat eine recht spezielle Form; hab gerade kein Foto da. Sieht aus wie der Glaseinsatz eines Dewars, unten rund, doppelwandig. In den Glasbehälter kommt das Trockeneis, und aussenrum werden die Dämpfe geleitet. Ich schau mal, das ich nen Bild von dem Ding zeichne.

edit:
Ist jetzt nicht so das Kunstwerk, aber so ungefähr:

edit:
http://www.uni-siegen.de/~pci/versuche/v105-2.html

Man kann mit Trockeneis natürlich auch sehr viel Spaß haben
Der Spiel- und Spaßfaktor steigt exponentiell mit dem Verbrauch. Wasserbad nehmen, heizen lassen, Trockeneis einfüllen -> Abzug zugenebelt. Ist echt unglaublich

Geändert von kaliumcyanid (25.07.2006 um 23:45 Uhr)
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige