Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.07.2006, 18:58   #9   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.814
AW: Fluoreszierende und phosphoreszierende Stoffe

Zitat:
Bilder malen mir Farbstoffen? Ist aber nix von Dauer...
Zitat:
Halbwertszeit
Vergiss mal den Begriff der HWZ hier, das ist eine physikalische Größe (i.d. Radioaktivität). Es dürfte aber an was ähnlichem liegen, vielleicht zerfällt das Zeug mit der Zeit.
Zitat:
Was ich aber bei Fluorescein (scheinbar auch Chinin) nicht ganz kapier: Es sei nur sehr gering in Wasser löslich, aber gut löslich in Alkohol.
Gleiches löst sich in gleichem, Stichwort Polarität. Organisch in Organisch, Anorganisch in Anorganisch (ganz grobe Faustregel): Kochsalz in Wasser: löst sich. Kochsalz in Aceton: löst sich nicht. Chinin bzw. Fluorescein; Alkohol organisch, geht; Wasser anorganisch geht nicht. So ungefähr jedenfalls...
Zitat:
Ist ja auch nicht ganz unlogisch, dass sich ein Natriumsalz gut in Wasser löst.
Als Salz hat es ionischen Charakter und ist von daher löslich. Da kommt es nicht so sehr aufs Kation (in diesem Fall Na) an

Geändert von kaliumcyanid (06.07.2006 um 19:04 Uhr)
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige