Anzeige


Thema: Rang "Profi"
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.07.2006, 08:09   #83   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Rang "Profi"

Wenn jeder nur dann eine Frage stellen würde wenn man alle anderen Möglichkeiten (Bibliothek, Internet, nochmal den lehrer Fragen, usw.) schon restlos ausgeschöpft hat, wäre es hier ziemlich still.....

Vollgespammte Foren gibt es weitaus schlimmere, dies würde ich nicht unbedingt dazu zählen. Jedes Forum hat irgendwie Vor- und Nachteile und somit entsteht nach einige Zeit ein best. Benutzer Klientel was mehr oder weniger gute Auswirkungen auf die Fachliche Komptetenz hat.

Nochwas zum Thema Anonymität: Natürlich ist niemand wirklich Anonym und es kann leider jederzeit ein Durchsuchungsbeschluss für diesen Server erfolgen sodass man jeden User zurückverfolgen kann...
Nur welchen Sinn macht es in einem öffentlichen Forum so viele Angaben wie z.B. ehemaliges Mitglied zu machen ? Dies tut nichts zur fachlichen Kompetenz und mit Verlaub finde ich es ein wenig naiv so viele Angaben zu machen (Postleitzahl ?). Sie gehen doch auch nicht durch die Stadt und haben auf Ihrer Stirn Name und Anschrift stehen oder
Genauso kann ich nicht nachvollziehen warum man in Newsgroups nur schlecht mit einem Pseudonym Schreiben kann ohne gleich wegen Unhöflichkeit angemault zu werden. Das tut auch nichts zur fachlichen Kompetenz.

Generell finde ich Profilangaben und Userrankings eher unsinnig, vielehr sollte ein Fragesteller schon in seiner Frage mit einbringen in welchem Umfang er eine Antwort erwartet. Dies kann man ganz einfach indem man in einem halben Satz den Hintergrund der Frage ein wenig erläutert wie z.B. "Heute haben wir in der Schule....." oder "Im Rahmen meiner Dipl. Arbeit..." und schon kann man den Wissensstand ungefähr einschätzen. Wenn die Atwort dann zu komplziert oder zu einfach war, dann wird sich der Fragesteller schon nocheinmal melden.....
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige