Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.07.2006, 09:06   #773   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

Ok, versuchen wir's mal wieder.

Ein Element wurde entdeckt in einem Mineral, das nach einem russischen Bergbaubeamten benannt ist. Das Mineral wird/wurde eigentlich zur Gewinnung von Nb, Ta und Y genutzt, enthält aber auch in Spuren das gesuchte Element.
Entdeckt wurde es (unter anderem) von einem Schweizer (aber nicht in diesem Mineral), der auf deutsch wahrscheinlich Herr Markus Brunner oder so geheißen hätte - wäre er nicht französischer Schweizer gewesen. Dieser Herr benannte das Element anders als wir es heute kennen: er nannte es nach dem lateinischen Wort für "täuschen, betrügen".
Ein anderer Chemiker, ein Franzose, der noch ein weiteres Element entdeckt hat (dieses ist über einen Bereich von über 2000°C flüssig) hat das Element in dem besagten Mineral gefunden.
Heute kennen wir das Element unter dem Namen, das von dem russischen Bergbaubeamten abgeleitet ist.


Also - das ist die Frage:

Wie hieß der russische Bergbaubeamte, nach dem ein chemisches Element benannt ist?


Alles klar?
Kommt wahrscheinlich kein $%§# drauf...
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau

Geändert von Tino71 (04.07.2006 um 09:14 Uhr)
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige