Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.07.2006, 11:21   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Katalysatordefinition nach Jöns Jakob Berzelius

Zitat:
Zitat von ZeroX
hi^^
ich hätte da ein paar fragen zur katalysatordefinition

"Die katalytische Kraft scheint eigentlich darin zu bestehen, dass Körper durch ihre bloße Gegenwart und nicht durch ihre Verwandtschaft die bei dieser Temperatur schlummernden Verwandtschaften zu erwecken vermögen, so dass zufolge derselben in einem zusammengesetzten Körper die Elemente sich zu solchen anderen Verhältnissen ordnen, durch welche eine größere elektrochemische Neutralisierung hervorgebracht wird." Jöns Jakob Berzelius

Was ist mit der Verwandschaft gemeint?
Ähnlicher Molekülaufbau?

und was meint er mit "elektrochemische Neutralisierung"?
das mehr energie frei wird? aber der Katalysator setzt doch nur die Aktivierungsenergie herab
Das sind Ansichten von vor 200 Jahren.
Vergiss sie einfach und such Dir moderne Definitionen.

Man glaubte damals, dass Stoffe irgendwie "verwandt" sein müssen, damit sie miteinander reagieren können.

Man nannte daher die gesättigten Kohlenwasserstoffe, die nicht sehr reaktionsfreudig sind, auf lateinisch "wenig verwandt" (parum affinis -> Paraffine).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige