Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.06.2006, 01:24   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: di- tetra- hexa-?hääää?

In dem Fall: Gar nix.
Du verwechselst Griechische Zahlwörter (Mono, Di, Tri, Tetra, Penta, Hexa, Hepta, Okta, Nona, Deca, Undeca, Dodeca, Trideca, bzw. Bis, Tris, Tetrakis, Pentakis etc...) mit Elementnamen, die keinem logischen System folgen.
Bei Elementen findet man zum Beispiel Farben (chloros = grün), Ehrungen für Forscher (Roentgenium, Meitnerium, Seaborghium), Eigenschaften (Radium ist radioaktiv), Ehrungen des Vaterlandes der Entdecker (Polonium, Gallium, Germanium) und so weiter.
Ansonsten werden Verbindungen entweder mit Trivialnamen versehen, z. B. Aceton, es gibt aber auch Übereinkünfte, die die Benennung ausgehend von der Struktur eindeutig machen sollen, z. B. wäre Aceton in dem Fall 2-Propanon. Irre kompliziert, konkretisier mal deine Frage...

Gruß, Honk
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige