Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.06.2006, 09:38   #18   Druckbare Version zeigen
pippo Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 66
AW: Stärke einer Säure

Mir ist schon klar, dass du auf das gleiche Ergenis kommst, schließlich benutzt du ja die gleiche Formel wie wir. Nur prüfst du vorher nicht, ob du diese Formel überhaupt verwenden darfst.

Zitat:
Und dann einfach den negativen dekadischen logarithmus von c(H30+)
Wenn es eine schwache Säure wäre, müsste man ja mit pH = 0,5(pKs - log(c0*l/mol)) rechnen. So zumindest steht es in meinem Büchern
pippo ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige