Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.06.2006, 23:23   #15   Druckbare Version zeigen
latebricola Männlich
Mitglied
Beiträge: 54
AW: Stärke einer Säure

Also ich hätte das jetzt etwas einfacher gerechnet *g*

as = c(H30+)/c0(HA)

as = Protolysegrad der Säure
c0 = Ausgangskonzentration der Säure (also hier 0,1 mol/l)

Gleichung einfach nach c(H30+) umstellen.
Und dann einfach den negativen dekadischen logarithmus von c(H30+).

Geht wesentlich schneller und man kommt auch auf pH=3

Geändert von latebricola (20.06.2006 um 23:30 Uhr)
latebricola ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige