Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.06.2006, 16:35   #7   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Stärke einer Säure

Zitat:
Zitat von pippo
Jetzt hab ich noch ne kleine Frage: Kann man den pKs-Wert aus dem Dissoziationsgrad errechnen?
Hab hier nämlich folgende Aufgabe:

Eine Wässrige Lösung enthält 0,1 mol/l Säure. Wie groß ist der pH-Wert, wenn der Dissoziationsgrad der Säure a=0,01 ist?

Nun hab ich die Stoffmenge der dissozierten Säure berechnet und weiß ja nun nicht, welche Formel ich für den ph-Wert verwenden soll.

Entweder pH = -log (c(H+)*l/mol) oder pH = 0,5(pKs -log(c(H+])*l/mol)
Stichwort Ostwaltsches Verdünnungsgesetz

Ks = (a²*c)/(1-a), wobei a = Dissoziationsgrad und c = Säurekonzentration ist.

pKs = -lg Ks

In deinem Fall: pKs ~ 3

pH = 0,5(pKs - lg(c)) = 0,5 * (3 - lg 0,001) = 3
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz

Geändert von Joern87 (20.06.2006 um 16:44 Uhr)
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige