Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.06.2006, 22:30   #11   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.816
AW: Projekttage Chemie

Ach, das soll ne ganze Woche werden...
Ich würd mich da an das Inhaltsverzeichnis eines Chemiebuches halten. Zuerst grundsätzliches wie Atombau, Reaktionsgleichungen, einfache Reaktionen, und sich dann langsam steigern: Kohlenwasserstoffe, organische Reaktion (Substitutionen, Additionen etc) auch ruhig mal mit Versuchsaufbauten. Geignete Versuche auswählen, Materialien, soweit nötig beschaffen. Dann einen Wochenplan aufstellen und die Aktion durchziehen. Eine offizielle Benotung auf einem Zettel, der z.B. ins Zeugnis geheftet wird dürfte die Motivation bei den Schülern steigern. Das es Leute gibt, die sich dafür nicht interessieren (finde ich sehr schade), muss man in Kauf nehmen; man versucht halt, die soweit wie möglich zum mitmachen zu bewegen...aber nicht verrückt machen lassen.
Sowas zu planen ist keine ganz leichte Aufgabe, es ist auch zeitaufwendig. Dann kommt es auf den Wissensstand und das Interesse der Klasse an. Alles Faktoren, an denen du dich orientieren kannst.
Zitat:
Wollt ja nich gleich quängeln Chef,
In der Regel beißt unser zarathustra nicht, keine Angst
Und mit den Antwort-Bergen ist das halt so eine Sache...wenn konkrete Fragen da sind, wird das wohl auch kommen. Aber so schrecklich allgemein gehaltene Fragen halten dann doch eher ab.

edit:
zarathrustras Beitrag gelesen...Wenns um spannende Versuche geht, einfach mal die Forensuchfunktion anwerfen, da findet sich wirklich ziemlich viel.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige