Anzeige


Thema: Paar Fragen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.06.2006, 13:00   #4   Druckbare Version zeigen
Bigge weiblich 
Mitglied
Beiträge: 290
AW: Paar Fragen

Hallo!
Also mit den Salzlösungen, das kannst du dir so vorstellen:
Wenn du zB eine Kochsalzlösung hast, schwimmen da die Na+ und die Cl--Ionen drin rum, in deiner Silbernitratlösung entsprechend Ag+ und NO3-. Kippst du nun beides zusammen, so schwimmen erst einmal alle 4 Ionen in deiner Lösung. Jetzt ist es aber so, dass sich AgCl nur sehr schlecht löst und dass jetzt schon viel mehr in deiner Lösung schwimmt, als sich eigentlich lösen kann - also fällt alles, was über dieser Grenze liegt, aus. Diese Grenze heißt Löslichkeitsprodukt, da gibts Werte für alle möglichen Salze, die man nachschlagen kann (Wikipdeia / google /...) Das Ausfallen ist das, was man sieht und was du als Reaktion bezeichnest.
also: Es kommt daraufan, ob sich beim Mischen von Salzlösungen ein schwer löslicher Stoff bildet - wenn nicht, fällt auch nix aus. Das siehst du zB wenn du NaOH mit HCl titrierst - du mischt zwei Salzlösungen und erhältst gelöstes NaCL. Weil sich das aber gut in wasser löst, siehst du keinen Niederschlag.
Hoffe, das hilft erstmal weiter!
LG Bigge
__________________
Alkohol ist keine Lösung! - Nein, reines Destillat!
Bigge ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige