Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.06.2006, 20:51   #9   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Blaustein und Feuerzeuggas

Zitat:
Also Blaustein ist wie der name schon sagt blaue Kristalle. Führt man jetzt mit diesen Kristallen eine Nachweißreajktion durch (welche wüsste ich sehr gerne), dann werden sie weiß, also weißstein. Wenn man jetzt zum Weißstein Wasser hinzugibt, wird er wieder "blau"...
Wohl eher umgekehrt. Wasserfreies Kupfersulfat ist weiß bzw. grau. Kommt jetzt Wasser hinzu, wird es blau => Kristallwasser. Darauf beruht der Wassernachweis.
Zitat:
hydroskopisch
Nicht hydro, sondern hygroskopisch
Zitat:
Kann es vielleicht sein, dass zeigen soll ob ein stoff hydroskopisch ist?
Eher nicht. Wenn eine Substanz hygroskopisch ist, interessiert das das Kupfersulfat (welches in der wasserfreien Form ja auch hygroskopisch ist) ziemlich wenig.

Jetzt nur noch die Reaktionsgleichungen. Einmal mit Propan und einmal mit Butan. Reaktionsprodukte sind Wasser und CO2 (welches man z.B. mit Ca(OH)2-Lösung nachweisen könnten. In Calciumhydroxid-Lösung wird CO2 eingeleitet, und es entsteht ein weißer Niederschlag aus Calciumcarbonat).
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige