Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.06.2006, 17:11   #5   Druckbare Version zeigen
AndiOmmsen Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Hilfe beim Thema Legierungen

ein paar fragen hab ich jetzt noch
1.
"Zweistoffsysteme mit vollständiger Löslichkeit im festen Zustand"
spielen dabei die mengenverhältnisse der einzelnen elemente eine rolle?
also meinetwegen 40gchrom 60gEisen
würde sich das auch vollständig "lösen" oder würde da dann noch eisen übrig bleiben

2.
"Je nach Anzahl der Komponenten in der Legierung spricht man von einer Zwei-, Drei-, Vier- oder Mehrstofflegierung, wobei nur diejenigen Komponenten gezählt werden, die die charakteristischen Eigenschaften bestimmen"

welche komponenten könnten das sein die keine charakteristische eigenschaften bestimmen?
also für was sind die dann gut, welchen sinn haben die?

3."Zweistoffsysteme mit vollständiger Unlöslichkeit im festen Zustand
Legierungen dieser Art sind zwar in der Schmelze ineinander gelöst, entmischen sich jedoch während der Kristallisation vollständig. Es entsteht ein Kristallgemisch der reinen Komponenten"

zu der aussage könnte ich ein leicht verständliches beispiel gebrauchen


und was vielleicht auch nicht schlecht wäre wenn mir einer etwas dazu sagen könnte, was ich bei dem thema anschaulich darstellen könnte
nur vorlesen ist doch ein wenig langweilig

besten dank schonmal
AndiOmmsen ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige