Anzeige


Thema: p.a. und p.s.
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.05.2006, 22:06   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: p.a. und p.s.

p.a. ist übrigens eine Abkürzung für die lateinische Bezeichnung "pro analysi" (Zur Analyse) und p.s. für "pro synthesi" (Zur Synthese). Allgemein sagt das sehr wenig aus, da die Reinheitskriterien von Hersteller zu Hersteller und von Substanz zu Substanz sehr verschieden sein können, wobei p.a. natürlich immer reiner ist (oder sein sollte) als p.s.

Verbindlicher sind Angaben wie ACS konform oder Arzneibuchkonform u dgl. Da sind wenigstens bestimmte klar definierte Ansprüche an die Reinheit erfüllt. Bei vernünftigen Präparaten ist aber eh ein Analysenzertifikat für die Charge aufgedruckt, wobei die p.a. Analysen detaillierter sind.

Ferner hat es noch die "Suprapur" Reagenzien (seit die Analytik ein wenig Fortschritte gemacht hat und p.a. Reagenzien nicht mehr "rein" genug sind) - diese sind wieder eine Qualitäts- (und Preis-) klasse für sich; die grossen Hersteller sind bemüht, deren Reinheit auch möglichst einheitlich zu halten.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige