Anzeige


Thema: MO-Modell
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.04.2002, 13:04   #14   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Astat
Hab jetzt das Kapitel nochmal gelesen: meine , wahrscheinlich immer dämlicher werdenden Fragen *g, ist:
Nein nein, sind auf keinen Fall dämliche Fragen. Dieses Thema ist nunmal nicht trivial.

Zitat:
wenn 2 1s Orbitale aufeinander zukommen - wie legt man da die Vorzeichen der Wellenfunktionen fest ?
Um die Zustände eines Elektrons in 3 Dimensionen als stehende Welle zu beschreiben braucht man 3 Quantenzahlen (n,l,m).
Die Wellenfunktion <font class="serif">&psi;</font> hat entgegengesetzte Vorzeichen auf den Seiten einer Knotenfläche. Das 1s-Orbital hat keine Knotenflächen, daher auch keine unterschiedlichen Vorzeichen.

Zitat:
Und nochmal: warum gibt es 2 Orbitale
Wenn zwei AO's überlappen dann kommen auch zwei MO's raus. Wie gesagt Addition und einmal Subtraktion der Wellenfunktion.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige