Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.05.2006, 16:57   #5   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Atome im Elektronenrastermikroskop angucken?

Das ist allerdings ein fitzeliger Job. Glimmer geht ganz gut, meiner Erfahrung nach.
Zur thermischen Bewegung: in Echtzeit kann man die natürlich nicht abbilden - aber man sieht recht deutliche Unterschiede zwischen zwei direkt naheinander aufgenommenen Bildern, was auf thermische Drift oder Zappeln zurückzuführen ist. Setzt man z.B. ein einzelnes - na, sagen wir mal Cu-Atom auf eine Graphit-Oberfläche (die man ja ganz prima atomar glatt präoparieren kann), dann sieht man in einer Folge mehrerer Bilder, wie das Atom langsam über die Oberfläche wandert. Als Fixpunkte, die man als Bezugspunkt zum Ort des Cu-Atoms benutzen kann, kann man charakteristische Versetzungen oder Punktdefekte oder sowas nehmen. Hab ich schon selbst gesehen, ist recht eindrucksvoll.
Was genau man mit einem Rastertunnel- oder Rasterelektronenmikroskop abbildet, ist nicht so trivial. Das sind Interferenzen der "Beobachtungselektronen" mit dem Orbitalsystem einer Probenoberfläche. Mag sein, daß diese in manchen Fällen mit Atomen zusammenfallen... muß aber nicht.

P.S.: Besonders eindrucksvoll war man eine Studie, die durch Kombination von Rastertunnel- und Rasterkraftmikroskopie zustande kam. Man nahm eine atomar glatte Cu[111]-Oberfläche und legte zwei Iodbenzol-Moleküle direkt benachbart darauf. Mithilfe "präparativer" Rastertunnelmikroskopie wurde zuerst jeweils das Iodatom abgerupft, und dann schließlich die zwei Radikale zu einem Biphenyl zusammenge"schweißt". Ein monomolekularer Cullmann. Ich war platt. So durchgeführt von einer Physikochemikerin in Freiburg (leider ist mir der Name entfallen). Wenn das der Brückner gesehen hätte - dem wären alle seine schönen Mechanismen ganz blöde vorgekommen... hihi...
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau

Geändert von Tino71 (26.05.2006 um 17:03 Uhr)
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige