Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.05.2006, 10:25   #10   Druckbare Version zeigen
hilde weiblich 
Mitglied
Beiträge: 27
AW: "Fotokatalysator" (mal wieder Ebay kurios)

In meiner Diplomarbeit habe ich u.a. Titandioxid als Beschichtung, das ich teste. Bislang gibt es nur wenig Literatur zu dem Thema, weil es erst seit 4-5 Jahren intensiv beforscht wird. Entwickelt hat sich das ganze aus der Wasserreinigung mittels Fotokatalyse. Dabei wurde beobachtet, dass nicht nur das wasser gereinigt wird, wenn es über TiO2-Oberflächen fließt, sondern dass auch die Oberfläche sauber bleibt und einige Mikroorganismen am Wachstum gehemmt werden. Daher der Ansatz Beschichtungen zu entwickeln, die einen selbstreinigenden Effekt haben, geringfügig biozod wirken und sogar noch der Luftreinigung dienen.

Ich habe aber bisher noch nicht so richtig verstanden, wie die Fotokatalyse genau funktioniert. Kann mir jemand weiterhelfen?
Mein bisheriges Wissen dazu: TiO2 ist eine chemisch reaktive Oberfläche, deren Energieniveau sich durch Lichtbestrahlung ändert. Dadurch werden organische Bestandteile (z.B. Verunreinigungen im Wasser) gespalten in Co2 und Wasser. Ist das richtig? Was passiert genau (chemisch betrachtet) bei den Reaktionen?
__________________
Viele Grüße
hilde
hilde ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige