Anzeige


Thema: Kalk brennen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.05.2006, 21:05   #1   Druckbare Version zeigen
Mischka Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 528
Kalk brennen

Zitat:
V1: Erhitzen Sie ein kleines, abgewogenes Stückchen Marmor (Calciumcarbonat) auf einer
Magnesiarinne 5 min lang in der sehr heißen Brennerflamme auf Glühtemperatur.
a)Stellen sie nach dem Abkühlen die Masseveränderung fest.
b)Bringen sie den gebrannten Kalk aus a) zwei Tropfen Wasser und einen Tropfen Phenolphtalein-Lösung. Beobachtung?
Führen sie den Test auch mit einem Stückchen ungebrannten Marmors durch und vergleichen sie die Ergebnisse.
Verusch im großen und ganzen verstanden, aber welche Rolle spielt die Magnesiarrinne?
Wäre nett, wenn mir da wer auf die Sprünge helfen könnte.
__________________
Gruß Mischka
Ach übrigens, ich bin in der 13. Klasse eines Gymnasiums. Wenn ein Profi etwas erklärt, wäre ich dankbar, wenn er weitestgehen auf übertriebende Fachterminologie verzichten würde.
DANKE!
Mischka ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige