Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.05.2006, 08:25   #50   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Alkohol im Chemieunterricht bald verboten?

Zitat:
Zitat von tesseract
...z.B. das tolle methanol da kann es schonmal passieren das einem da beim einschenken oder umfüllen ein bischen über die hand läuft aber das ist noch lange kein beinbruch und eigentlich auch überhaupt nicht schlimm davon bekommt man auch keine schäden oder sonstwas es sei denn man kippt sich das zeug literweise drüber.........
Dann lies Dir mal die Angaben in der GESTIS Stoffdatenbank zu Methanol genau durch. Es hat eine sehr hohe Resorptionsrate über die Haut und die Schädigung kann durchaus durch kummulative Wirkung entstehen.

Zitat:
Zitat von tesseract
......wie die synthese von nitrobenzol mit anschließender geruchsprobe und da ist auch keiner dran verreckt und mit dem krebs.......
Die "Inkubationszeit" bei Krebserkrankungen kann ja auch durchaus 20-30 Jahre sein und dann ist ein Nachweis der Ursache nur schwer möglich. Siehe Asbest.

Zitat:
Zitat von tesseract
...aber das rauchen verbietet keiner das darf man schon ab 16 soviel man will aber wehe diesen bösen krebserregenden chemikalien die müssen natürlich sofort verboten werden.....
Hier kommt meine Zustimmung. Als Nichtraucher, der sich in unserer Gesellschaft schon fast entschuldigen muss, wenn er in einer Kneipe darum bittet, dass um ihn herum nicht geraucht wird, verstehe ich nicht, warum sowohl Deutschland, als auch die EU so lasch gegen den Tabakkonsum vorgehen.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige