Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.04.2002, 17:28   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Ja, das wird wohl so sein, aber H2PO3- ist nicht als phosphorige Säure zu bezeichnen sondern wenn dann nur formal als "primäres Phosphit", aber korrekt müßte es wohl ein Dihydrogenphosphonat sein.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige