Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.05.2006, 16:44   #5   Druckbare Version zeigen
Murmeltier Männlich
Mitglied
Beiträge: 257
Frage AW: elementares Gold

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied
Wenn man ein noch nicht ganz reines Gold ("Rohgold") hat, so kann man dies reinigen, indem man das Rohgold als Anode schaltet. Als Elektrolyt verwendet man eine salzsaure Goldchloridlösung. Das Gold geht als Kation in Lösung und scheidet sich als Feingold an der Kathode ab. Die Verunreinigungen gehen ebenfalls in Lösung, scheiden sich aber nicht an der Kathode ab. So wie es sich für unedlere Metalle gehört.
Das mein ich jetzt aber nicht...
Also...Unreines Gold (z.B. Altgold) wird erst eingeschmolzen und die Verunreinigungen, die sich da schon als Schlacke oben absetzen, abgeschöpft. Das vorgereinigte Gold wird dann zu Granulen gegossen (wegen der höheren Oberfläche) und die dann in Königswasser gegeben, was da passiert ist ja klar.
So, und in das Königswasser mit gelöstem Gold und evtl. gelösten Verunreinigungen wird ein Salz gegeben, das nur das Gold ausfallen lässt. Nur- was ist das für ein Salz und wie läuft das ab? Oder bring ich jetzt da was total durcheinander- da müsste ich mich jetzt aber schon sehr, sehr vertun.
__________________
Es grüßt das Murmeltier
Murmeltier ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige