Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.05.2006, 21:43   #8   Druckbare Version zeigen
BU Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.504
AW: Bildung von Isomeren

Was ist da noch zu erklären, bei NIST findest du
nahezu alle Namen und Strukturen der Isomere.

In den Abbildungen fehlen nur die Symbole von C und H,
du siehst also nur die Valenzstriche bzw. Bindungen.

So schwer kann das nicht sein, 4 oder 6 C-Atome
unterschiedlich (verzweigt oder als Ring) anzuordnen.

Die Namen ergeben sich durch die Verzweigungsstelle und
den Sitz der Doppelbindung. Die ringförmigen Isomere
und auch der Deuteriumderivate CnDn
sowie die Polybutene bzw. Polyhexene
kann man (für die Schule) zunächst vernachlässigen,
sie enthalten keine Doppelbindung mehr.

Das Prinzip ist viel wichtiger, wer verlangt das Zeichnen
aller Hexen-Isomere? Das sind über 30 Stück einschließlich
der cis- und trans-Isomere. Viel Freude beim zeichnen!

@bm 1,1-Dimethyl-cyclopropan hat 5 C-Atome, eine Methylgruppe reicht aus.
=> Methylcyclopropan C4H8

Geändert von BU (02.05.2006 um 21:59 Uhr)
BU ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige