Anzeige


Thema: pseudobase
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.04.2006, 19:45   #3   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: pseudobase

http://www.univie.ac.at/rg_mulzer/rg_mulzer_files/members/martin_files/HetChemScript-Part-A.pdf

Auf Seite 21 ganz unten findest Du ein Beispiel. Es ist eine Verbindung, die im Prinzip basisch reagieren könnte, es aber praktisch nicht tut.

Der Begriff stammt aus den Anfängen der Naturstoffchemie (A. v. Baeyer/Willstätter) und wird heute hauptsächlich noch in der Pharmakologie verwendet.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige