Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.04.2006, 19:18   #1   Druckbare Version zeigen
pixaphil Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 169
Ascorbinsäure und Sulfit

Folgendes: Ich habe ne iodometrische Bestimmung einer 1%igen Ascorbinsäure-Lösung gemacht. So weit kein Problem, ging alles glatt. Ascorbinsäure reagierte zu Dehydroascorbinsäure und Iod wurde zu Iodid reduziert. Auf saubere Bedingungen (Destilliertes Wasser, ausgekochte Glasgeräte etc.) wurde geachtet.

Dann habe ich der 1%igen Ascorbinsäure-Lösung Natriumsulfit zugesetzt, sodass die Natriumsulfit-Konz. ebenfalls 1% war.

Was meint Ihr passiert mit den beiden Halunken, wenn man sie zusammen gibt? Meine Versuchsergebnisse haben mich nämlich schon verwundert. Möchte erstmal ein paar Meinungen hören und sage ich Euch dann, was raus gekommen ist.

Standardpotentiale: Ascorbinsäure (zu Dehydroascorbinsäure) E° = +0,13V
Sulfit (zu Sulfat im Sauren) E° = +0,17V
Iod (zu Iodid) E° = +0,54V
__________________
Toren und gescheite Leute sind gleich unschädlich. Nur die Halbnarren und Halbweisen, das sind die Gefährlichsten.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)
pixaphil ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige