Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.04.2006, 00:27   #11   Druckbare Version zeigen
captainproton Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 77
AW: Wieso ist Glas durchsichtig?

Zitat:
Zitat von FK
Ich wiederhole mich ungern.
Deswegen verzichte ich hier darauf...
Ja aber meine Frage ging diesmal ein auf MTG's Antwort meines Erachtens.

Wann finden Elektronenübergänge statt und wie, so dass Licht absorbiert wird? Also visuell sichtbares Licht mit Wellenlängen zwischen 400nm und 700nm.

In einem Metall mit einem "Elektronensee" wird ja Licht überhaupt nicht durchgelassen. Dies weil die Wahrscheinlichkeit so grösser ist, dass Photonen mit längerer Wellenlänge mit Elektronen kollidieren?



Zitat:
Zitat von bm
Wie sieht es mit Röntgenstrahlen aus?

Röntgenstrahlung besitz hat ja noch eine kürzere Wellenlänge und höhere Energie als UV Strahlung. Und UV Strahlung da kürzere Wellenlänge hat grössere Wahrscheinlichkeit zu kollidieren als zum Beispiel visuelles Licht? So wird zum Beispiel UV Licht absorbiert von der Ozonschicht, aber visuelles Licht wird durchgelassen.

Aber dies erklärt mir immer noch nicht wieso visuelles Licht mit z.B. 500nm vom Glas zu 100% durchgelassen wird. Falls Glas wie vielerorts beschrieben, seine Atome unregelmässig irgendwie angeordnet hat, müsste doch an manchen stellen die Photonen nur teilweise durchgelassen werden...
captainproton ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige