Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.04.2006, 12:53   #3   Druckbare Version zeigen
Risi Männlich
Mitglied
Beiträge: 26
AW: Leienfrage bzgl. Fixanal

Hallo UV,

also in diesem (typischerweise seltsam aussehendem) Behälter befinden sich 0,1 mol Essigsäure --> durch Verdünnen der Lösung auf ein Endvolumen von 1 Liter bekommst ein 0,1 molare bzw. 100mM Lösung.... Also ja, du musst das Zeug verdünnen.

Würde empfehlen den zylindrischen Körper auf einen 1000ml Messkolben aufzusetzen und das Konstrukt im Anschluss über den Trichter an der Oberseite mit viel Wasser zu spülen, um so den ganzen Inhalt möglichst quantitativ in den Messkolben zu spülen.

Normalerweise wird aber auch eine Beschreibung mitgeliefert bzw. ist auf dem Plastikkörper abgedruckt.

Grüße

P.S.: Solltest die Lösung öfter brauchen, würd ich aus Kostengründen empfehlen die Suppe selber herzustellen - also durch Verdünnen einer höher prozentigen Essigsäure....
Risi ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige