Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.04.2006, 09:21   #3   Druckbare Version zeigen
JoWi Männlich
Mitglied
Beiträge: 479
AW: Wasserlöslichkeit von Mono- und Polysaccariden

es gibt 2 möglichkeiten, die hydrolyse nachzuweisen:

1. Fehlingprobe. Die Saccharose ist nicht reduzierend. Die Monomere Glucose und auch Fructose (Keto-Endiol-Tautomerie) jedoch schon.

2. Mutarotation. Die Saccharose dreht die Schwingungsebene von lin. polarisierten Licht in positive richtung. Das Gemisch von Glucose und Fructose dreht diese aben in die andere richtung, da die Fructose einen negativen Drehwinkel (-119°?) besitzt.
JoWi ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige