Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.04.2006, 17:21   #1   Druckbare Version zeigen
ArraX_FirE weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 27
Diazotierung von Diaminobenzol

Hallo zusammen!

Laut einem Aufgabentext wird der Farbstoff Bismarckbraun aus m-Diaminobenzol synthetisiert. Dabei wirke ein ein Molekül als Diazokomponente, ein zweites als Kupplungskomponente. Soweit ich es behalten habe, sind mehrwertige Aminobenzole aber als Komponente zur Bildung des Diazonium-Ions ungeeignet, da direkt beide Anilin-Gruppen vom Nitrosyl-Ion diazotiert würden und sich somit ein "doppeltes" Diazonium-Ion bildet. Was ist denn nun richtig? Wenn das Diazonium-Ion an 1 und 3 jeweils positiv geladen ist, reagiert es dann mit zwei Kupplungskomponenten gleichzeitig, so dass sich am Ende ein Farbstoff bildet, der über zwei Azo-Brücken verfügt? Leider finde ich nirgends die Strukturformel von Bismarckbraun ... ich hoffe, ich hab mich nicht zu umständlich ausgedrückt
ArraX_FirE ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige