Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.04.2006, 16:59   #3   Druckbare Version zeigen
derandré Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 43
AW: Zucker in Mineralwasser

willst du damit sagen, das CO2 das gebildet wird und ausgast stammt nicht aus H2CO3 sondern ist physikalisch als CO2 zwischen H2O und H2CO3 und HCO3- und all den anderen Inhaltsstoffen gelöst?

darum würde dasselbe Ergebnis mit jedem Staub oder Kristall erzielt werden, da alle (oder nur fast alle??) Festkörper als Keim dienen können, Unterschiede stammen von den unterschiedlich großen Oberflächen?

warum schäumt dann aber das mineralwasser auch wenn man alkohol zugibt? (es schäumt stärker als wenn man leitungswasser nimmt)

gruß und danke.
derandré ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige