Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.04.2006, 14:48   #32   Druckbare Version zeigen
dschinalolobridschida  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
AW: Phosphoreszierende Flüssigkeit gesucht!

"Der Stoff kann inhalativ oder oral aufgenommen werden und ätzt die Haut, die Augen und die Atemwege. Bereits bei einer Temperatur von 20°C kommt es schnell zu einer toxischen Kontamination der Luft."
Auch nicht ganz passend. wenn der stoff aber eine dauerhafte mischung ermöglicht könnt ich drüber hinwegsehen.... beim chemiehandel in meiner stadt krieg ich nur NATRIUMMETASILIKAT-5-HYDRAT in einer 2,5 kg packung.... ist erstens nicht das selbe, und zweitend viel zu teuer zum ausprobieren - den wass mach ich mit 2,499 kg vom übriggebliebenen zeugs....
in einem anderen forum meinte übrigens jemand:
"oder du versetzt H20 mit Glycerin und Hydroxypeophylethylcellulose (oder wie man die schreibt).... das gibt auch n ziemlihc dickflüssiges Zeug.... oder du nimmst ne Natriumpolywolframatlösung.... wird in der Geologie zur Schwermineralabtrennung genommen...."

was hält ihr davon? und was soll das sein?

wisst ihr eigentlich einen chemiekalien händler, der sehr sehr kleine mengen von solch exotischen chemikalien versendet?

danke!
dschinalolobridschida ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige