Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.04.2006, 08:18   #48   Druckbare Version zeigen
tesseract Männlich
Mitglied
Beiträge: 226
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

und ich bin von erfahrenen leuten augegangen die von chemie ahnung haben und wissen was sie tun und nicht von 14 järigen kiddies die daheim auf der herdplatte ein wenig experimentieren...

und ich kenne viele leute die einen prof. abzug oder nen gc oder hplc system daheim haben...

und noch was zur beschaffung, soweit ich weis ist die abgabe von gefährlichen stoffen oder zubereitungen an privatpersonen nach dem aktuellen chemikalien gesetz noch nicht verboten worden....

ob ein abzug jetzt einen filter besitzt oder nicht weis ich auch nicht, aber ich gehe mal davon aus das so ein prof. abzug die abluft (wenn z.B. mal chlor oder andere gase entstehen) nicht einfach ohne weiteres nach drausen in die umwelt jagt... oder was meint ihr ? ich lasse mich auch gerne eines besseren belehren...

ich habe mir mal vor ein paar jahren von einer laborauflösung einen funktionstüchtigen laborabzugabzug gekauft und der tut seinen job...

und du willst doch nicht allen ernstes behaupten das die meisten leute bei ihren versuchen keinen kittel oder schutzbrille/ handschuhe etc. verwenden ?

von wem reden wir hier eigentlich ? von leuten die daheim im rahmen der gesetze prof. chemie betreiben oder von irgendwelche schülern ?

ich habe es schonmla gesagt ich bin kein schüler der im t-shirt mal aus fun auf der herdplatte brodelt....

ich habe eher das gefühl das es einigen leuten hier überhaupt nicht passt das privat mit gefährlichen stoffen chemie betrieben wird (was völlig LEGAL nach geltendem deutschen recht ist)

Geändert von tesseract (10.04.2006 um 08:39 Uhr)
tesseract ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige