Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.04.2006, 14:35   #42   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

Zitat:
Zitat von tesseract
und kaliumdichromat darstellung ist jetzt nicht so gefährlich oder besonders schwer....
Zitat:
Gefahrenhinweise
Zitat:

Obwohl der Stoff bis vor wenigen Jahren noch als Xi (Reizend) eingestuft war und sich in vielen Kristallzuchtkästen für Kinder befand, ist Kaliumdichromat heute als sehr giftig, brandfördernd, umweltgefährlich, erbgutverändernd, fortpflanzungsgefährdend und krebserzeugend (cancerogen/carcinogen) eingestuft. Es reizt die Haut, Atmungsorgane und die Augen. Bei wiederholtem Hautkontakt tritt Sensibilisierung ein, es können sogar Allergien entstehen.
Mit organischen, brennbaren Verbindungen, Reduktionsmitteln, konz. Schwefelsäure, Metallen in Pulverform (besonders: Magnesium, Eisen) sind heftige Reaktionen bis zur Selbstentzündung oder Explosion möglich. Kaliumdichromat ist zwar nicht brennbar, aber brandfördernd. Die Entsorgung von Kaliumdichromat kann mit Eisensulfat erfolgen, wobei es zu Cr(III) reduziert wird, welches ausgefällt als unlösliches Chromhydroxid wesentlich ungefährlicher ist. Gewerbliche Chromatvergiftungen sind melde- und entschädigungspflichtige Berufskrankheiten.
aus http://de.wikipedia.org/wiki/Kaliumdichromat
bm ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige